Vaterländisches Archiv
für das Herzogthum Lauenburg


1857-1863 (Alles Erschienene)
 


 

 

 

 

 

*



*
 

Die Bände: "Vaterländisches Archiv für das Herzogthum Lauenburg", welche 1857-1863 in gedruckter Form erschienen, bilden die Vor-Vor-Vorläufer der heutigen "Lauenburgischen Heimat" und somit einen wichtigen literarischen Beitrag zur Regionalgeschichte in der Mitte des 19. Jahrhunderts.

So entstand der Gedanke, den Gesamttext digital zur Verfügung zu stellen. In vieljähriger Arbeit hat das Bearbeitungsteam des Kreismuseums Herzogtum Lauenburg (Frau Regina Beck, Dr. Horst Otto Müller und Frau Gabriela Wätge) für die nutzeroptimierte Bereitstellung dieses kreisgeschichtsrelevanten Bibliotheksgutes gesorgt.

Folgende Kriterien für die Internet-Aufarbeitung wurden umgesetzt:

- Konsistente Zitierfähigkeit der jeweiligen Artikel durch optische Hilfsmittel (Seitentrennungen).

- Weitgefächerte Erschließung der Inhalte über ein alphabetisches Sachregister (im Gegensatz zu anderen zeitlichen Abschnitten lag für das "Vaterländische Archiv" bislang kein Sachindex vor).

- Schaffung einer zusätzlichen Suchmöglichkeiten über die alphabetischen Auflistung der Autornamen.

- Auf Wunsch Darstellung der Textabfolge in chronologischer Sortierung, damit für die Leserin/den Leser die ursprüngliche Reihung der Einzelveröffentlichungen nachvollziehbar bleibt.

- Erleichterte Lektüre (größere Schrifttype als im Original, Darstellung in heute gebräuchlicher Schrifttype sowie die Möglichkeit, diejenigen Artikel, die damals in Fortsetzungen erschienen, im Zusammenhang zu lesen; stark vergrößerbare Abbildungen und Textillustrationen).

- Komfortable Nutzung in Forschungsarbeiten etc. (Suchen nach Textstellen mit Hilfe des Browsers, Kopieren von Textabschnitten). Das Konzept, Kopierfunktionen generell zuzulassen, führte zum bewußten Verzicht auf die ursprüngliche Idee, gescannte Textseiten einzustellen.

- Nach oben abgerundet wird das Informationsangebot durch Erläuterungen, besondere Hinweise sowie einige Zitatübersetzungen. Diese Kommentare sollten sofort als Hinzufügungen erkennbar sein, wurden daher vom Herausgeber durch die Verwendung roter Schriftzeichen vom Original-Text abgesetzt.
 



*