Jahresband 1886

Archiv des Vereins für die
Geschichte des Herzogthums Lauenburg
 


 

[Miszelle]

Der siebenjährige Krieg.

1886/6 - 399

Obgleich das Herzogthum Lauenburg den siebenjährigen Krieg directe eben nicht empfunden hat, so hat es ihn doch indirecte empfunden, denn ein landesherrl. Befehl vom 11. October 1764 hat demselben auferlegt, den sehr gelittenen Eingesessenen der Fürstenthümer Kalenberg und Grubenhagen ein Dongratuit von 10237 thlr. 20 mgr. zu machen. Da Landstände nicht umhin konnten solche Summe zu verwilligen, so war man Anfangs willens, sie durch einen Impost auf verschiedene Consumtibilien aufbringen zu lassen, ward doch aber, auf Vorstellung der Stände, nicht zur Ausführung gebracht, sondern nach dem Fuß der Contribution auf Land repartiret und in zwei Terminen nämlich Ostern 1766 und Michaelis 1767 aufgebracht. Rescr. vom 7. Jan. 1766.

(Aus Manecke’s Materialien z. Gesch. d. Herz. Lauenburg.)

 


 

 

 

 



*